Pensionszusage - richtig gemacht

Die Pensionszusage ist für den Gesellschafter-Geschäftsführer der effektivste Weg der Altersvorsorge
Pensionszusage von A bis Z
  GmbH & Co.KG

Eine GmbH & Co. KG ist eine Personengesellschaft in der Rechtsform der Kommanditgesellschaft, deren Komplementär eine GmbH ist. Wenn der Geschäftsführer der Komplementär-GmbH zugleich Kommanditist der KG ist, stellen dessen Vergütungen für seine Geschäftsführertätigkeit steuerrechtlich Anteile an dem Gewinn der KG dar. Erteilt die GmbH ihrem Geschäftsführer in diesem Fall eine Pensionszusage, so ist deshalb zwar in der Steuerbilanz der GmbH eine entsprechende Rückstellung zu bilden, bei der GmbH & Co. KG wird der sich daraus ergebende Aufwand der GmbH jedoch durch Aktivierung eines gleich hohen Anspruches auf die Pension in der Sonderbilanz des begünstigten Gesellschafters ausgeglichen. Bei einer GmbH & Co. KG führt deshalb die Erteilung einer Pensionszusage an einen Geschäftsführer, der zugleich Kommanditist ist, lediglich zu einer Veränderung der Verteilung des Gewinns der KG: Der Gewinn der GmbH vermindert sich durch die Bildung der Rückstellung, der Gewinnanteil des betreffenden Kommanditisten erhöht sich aber in dem gleichen Umfang durch Aktivierung des Anspruches in einer Sonderbilanz.


Zur Gesellschafterversammlung Übersicht Zur Hinterbliebenenversorgung

 

 
SFBA AG