Pensionszusage - richtig gemacht

Die Pensionszusage ist für den Gesellschafter-Geschäftsführer der effektivste Weg der Altersvorsorge
Pensionszusage von A bis Z
  Schriftform

Nach § 6a EStG muss die Pensionszusage schriftlich erteilt werden. Dies gilt auch für jede nachträgliche Änderung. Die schriftliche Fassung der Pensionszusage muss eindeutige Angaben zur den Voraussetzungen und zu der Höhe der Leistungen enthalten. Bestehen insofern Unklarheiten, darf das Unternehmen keine Rückstellung bilden.


Zur Rückstellung - Teilwert in der Anwartschaftsphase Übersicht Zum Selbstkontrahierungsverbot

 

 
SFBA AG